Arbeitszeugnis ist kein Schulzeugnis
BAG, Urteil vom 27.04.2021 (Az.: 9 AZR 262/20)

Ausgabe 46 | Oktober 2021
Der Kläger hatte ein Arbeitszeugnis erhalten, welches wie ein Schulzeugnis in Tabellenform aufgebaut war. Der Kläger machte geltend, dass ein Zeugnis in Tabellenform nicht den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis genüge.

Das BAG folgte der Ansicht des Klägers und stellte klar, dass ein Arbeitgeber dem Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis nicht dadurch nachkomme, dass er dem Arbeitnehmer ein an ein Schulzeugnis erinnerndes Zeugnis in Tabellenform aushändigt.

Die für ein Arbeitszeugnis erforderlichen individuellen Hervorhebungen und Differenzierungen in der Beurteilung des Arbeitnehmers ließen sich in der Regel nur durch ein im Fließtext formuliertes Arbeitszeugnis angemessen darstellen.

Wir sind jederzeit gerne für Sie da!

Icon-Phone
Icon-Mail
Icon-Location